Preview Mode Links will not work in preview mode

StimmPuls - der Kommunikationspodcast mit Gary Stütz


Jun 27, 2017

Die Stimme gehört immer noch zu den großen Unbekannten. Warum? Weil von vielen Menschen das Potential der Stimme mit der wir täglich stundenlang kommunizieren, ungenutzt bleibt.

Die Stimme bilden bedeutet auch, sich seiner selbst bewusst zu werden. Damit erlangen wir mehr Selbstvertrauen, Glaubwürdigkeit, Authentizität und Sicherheit. Vor allem von Frauen höre ich bei meinen Trainings immer wieder, dass sie teils große Probleme haben, wenn sie beispielsweise in einem Meeting vor einer Horde Männer sprechen müssen.

Ich kann mir denken, dass es für eine Frau oftmals eine große Herausforderung oder Hürde ist. Aber mit fester und klarer Stimme, sicherem Auftreten, werden die Männer staunen, wie Frau plötzlich anders wirkt. Denn mit der Stimme verkaufen wir uns auch nach außen. Die Stimme ist unser akustisches Aushängeschild.

Hier wieder Tipps für Dich.
Lippenflattern wie ein Pferd. (ppffffrrr). Das lockert die Sprechmuskulatur. Oder du versucht es mit der Zwerchfellgymnastik. Das haben wir schon gehört, das ist unser größter Atemmuskel und für die schonende und effektive Stimmerzeugung von großer Bedeutung und funktioniert folgendermaßen.

Ohne Anstrengung gleichmäßig in den Bauch hinein atmen. Machen Sie "sch-sch-sch-sch...", wie eine "Eisenbahn". Wichtig ist, dabei nicht jedes Mal einatmen, sondern das Zwerchfell hebt und senkt sich nach jedem "sch" automatisch ein wenig und sorgt so für genügend Atemluft. Anfangs genügen 2-3 Einheiten. Sie könnten diese Übung jedoch stundenlang machen, ohne einmal "richtig" Luft holen zu müssen.

Kommen wir zur Kraft der Stimme. Unser Kraftzentrum liegt im Bauch, d.h. im Unterbauch, unterhalb des Nabels. Vielleicht kennst Du den Ausdruck oder hast ihn schon einmal gehört. Flankenatmung, Unterbauchatmung, Rückenatmung. Vor allem für Sänger sehr wichtig. Und natürlich auch für Menschen, die professionell sprechen müssen.

Viele weitere wertvolle Tipps und Informationen hörst Du in diesem Podcast. Viel Spaß.

Noch eine schöne Zeit.

Dein Gary Stütz